Zurück

Gewohntes Trio an der Spitze

Lüneburg (DFBL/bec). Berlin, Brettorf, Ahlhorn – schon zu Beginn der Hallenrunde ist die Tabellenspitze der Nord-Bundesliga mit den Altbekannten bestückt. Alle drei DM-Dauerkandidaten haben zwei Siege zum Start einfahren können.

Der Ahlhorner SV entschied das „kleine Oldenburger Derby“ deutlich mit 5:0 Sätzen gegen den SV Moslesfehn für sich und siegte tags darauf mit 5:3 beim VfL Kellinghusen. Lokalrivale TV Brettorf setzte sich ebenfalls ohne Satzverlust gegen den TSV Hagen 1860 durch und gewann beim SV Armstorf ebenso deutlich. Ganz oben, ebenfalls ohne abgegebenen Satz und mit dem besseren Ballverhältnis, thront der VfK aus Berlin. Vor dem 5:0 über Aufsteiger TK Hannover gab es bereits in der Vorwoche ein weiteres 5:0 über Hagen.

Trotz der zwei deutlichen Pleiten steht Hagen im Mittelfeld des Klassements – schließlich haben sie als einziges Team auch schon vier Begegnungen absolviert und die anderen beiden beim TKH (klar mit 5:2) und in Moslesefehn (denkbar knapp mit 5:4) für sich entschieden.

Moslesfehn und Hannover sind dann auch die Mannschaften, die mit zwei Startniederlagen auf den beiden Abstiegsrängen der Staffel liegen.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.