Zurück

6. Oktober 2010 | Allgemein

Favorit Vaihingen bezwingt Neuling Öschelbronn

Im ersten Spiel der Gruppe B bezwingt der favorisierte TV Vaihingen/Enz den DM-Neuling TV Öschelbronn mit 3:1, muss dafür aber mehr tun, als im Vorfeld erwartet.

Die Partie beginnt für DM-Favorit TV Vaihingen nach Maß: Gegner TV Öschelbronn ist die Nervosität bei der ersten DM-Teilnahme deutlich anzumerken, mit vielen leichten Fehlern verhilft die junge Mannschaft aus dem Pforzheimer Raum den Vaihingern zu einem deutlichen 11:3-Satzerfolg.

Im zweiten Durchgang ist der TVÖ dann angekommen in der Adam-Riese-Halle von Staffelstein: Spielertrainer Philipp Brüggemann nimmt mit seinen Sprungaufgaben immer häufiger Kolja Meyer aus dem Spiel und so reicht dem TVV auch eine zwischenzeitliche 9:7-Führung nicht, um den zweiten Durchgang ins Ziel zu bringen. Mit 11:9 gewinnt Öschelbronn seinen ersten Satz auf einer Deutschen Männer-Meisterschaft.

Der dritte Durchgang beginnt dann wieder wie der erste: Viele Fehler im Angriff von Öschelbronn, starke Schläge von Kolja Meyer und Christian Erlenmaier auf Seiten der Vaihinger – wieder kann sich der TVV mit 11:3 durchsetzen.

Vaihingen nimmt den Schwung mit in den vierten Satz, beim Stand von 8:6 für den TVV scheint Öschelbronn schon geschlagen. Doch der DM-Neuling kommt noch einmal zurück, geht mit 10:9 nach vorne. Dann folgen jedoch zwei leichte Fehler und Vaihingen hat keine Mühe, den ersten Matchball zu verwandeln.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.