Zurück

Deutschland bezwingt Österreich deutlich

Bruchlandung für die Österreicher im Vorrundenspiel gegen Deutschland (Foto: DFBL/Schönwandt)
> Bruchlandung für die Österreicher im Vorrundenspiel gegen Deutschland (Foto: DFBL/Schönwandt)

Grieskirchen (DFBL/bec). War das deutlich! In nur 24 Minuten zwingt die deutsche Mannschaft die Auswahl von Euro-Gastgeber Österreich in die Knie. 11:5 und 11:3 heißt es am Ende.

Deutschland erwischt einen perfekten Start ins Spiel gegen den Gastgeber: 4:0 steht es schon nach wenigen Minuten für das von Trainer Olaf Neuenfeld auf gleich vier Positionen veränderte Team. Fabian Sagstetter, Lukas Schubert, Carsten Scheerer und Andrew Fernando ersetzen im Vergleich zum Schweiz-Spiel Tim Albrecht, Nick Trinemeier, Ajith Fernando und Ruben Schwarzelmüller. Bei 1:6 aus Sicht der Österreicher nimmt Heim-Coach Martin Weiß eine erste Auszeit. Patrick Thomas kommt nun so langsam in Schwung nach seiner wochenlangen Verletzungspause, mit viel Übersicht erhöht er per Angabe auf 8:3. Nur Minuten später gibt es dann reichlich Satzbälle: Thomas wieder per Angabe zum 10:4. Der zweite wird genutzt, weil bei Österrech ein Zuspiel zu lang gerät.

Auch zum Start des zweiten Durchgangs läuft bei den Österreichern nicht viel zusammen: Drei Ausangaben von Lokalmatador Dietmar Weiß bringen die Deutschen zur Satzmitte schon mit 6:3 in Front. Das Team scheint dem Druck vor den vielen eigenen Fans nicht standhalten zu können und muss zusehen, wie Thomas immer mehr zu seinem Spiel findet. So dauert es auch in diesem Satz nicht lange, bis Deutschland vor der Entscheidung steht: Der Pfungstadt-Angreifer prellt über (!) das Tribünendach, Carsten Scheerer rettet souverän und wieder Thomas macht die Matchbälle klar: 10:3. Nummer eins wird genutzt und nach nur 23 Minuten Spielzeit ist auch der zweite große Konkurrent geschlagen.

Damit fehlt dem Titelverteidiger nun nur noch ein Sieg gegen die etwas weniger stark eingeschätzten Italiener, um die Vorrundengruppe als Erster abzuschließen. Österreich bekommt es zum Abschluss des ersten EM-Tages noch mit den ambitionierten Schweizern zu tun.

Österreich – Deutschland 0:2 (5:11, 3:11)

Für Österreich spielten: Dietmar Weiß, Jean Andrioli, Klaus Thaller, Simon Lugmair, Stefan Wohlfahrt

Für Deutschland spielten: Patrick Thomas, Lukas Schubert, Fabian Sagstetter, Andrew Fernando, Carsten Scheerer

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.