Zurück

Derby geht an Ahlhorn – Berlin an der Spitze

ASV-Allrounder Tim Albrecht (Foto: DFBL/Schönwandt)
> ASV-Allrounder Tim Albrecht (Foto: DFBL/Schönwandt)

Lüneburg (DFBL/bec). Das erste „Superclasico“ der Bundesliga-Saison im Norden geht an den Ahhorner SV. Beim TV Brettorf setzte sich das favorisierte ASV-Team mit 5:3 Sätzen durch. Ganz vorne in der Tabelle liegt wie so oft der VfK aus Berlin.

Vor allem in den ersten beiden Sätzen rieben sich in Brettorf die meisten der rund 250 Zuschauer verwundert die Augen – unter ihnen auch Bundestrainer Olaf Neuenfeld. „Ich hatte eigentlich einen klaren Sieg für Ahlhorn erwartet“, meinte Neuenfeld. Doch die Brettorfer hielten überraschend stark dagegen und lagen auch nach dem fünften Satz noch mit 3:2 vorne. „Wir haben uns zum Glück noch rechtzeitig gesteigert. Brettorf hat uns alles abverlangt“, meinte Ahlhorns Kapitän Karsten Bilger.

Im zweiten Spiel des Wochenendes beim VfK Berlin verkauften sich die Brettorfer ebenfalls teuer, allerdings fehlte nach den gewonnenen beiden Sätzen ein wenig die Kraft, um das Spiel zu drehen. Und so ging das Duell klar mit 5:2 an den Klub von Weltmeister Lukas Schubert. Noch deutlicher, nämlich gänzlich ohne Satzverlust, entschied der VfK die zweite Begegnung des Wochenendes mit 5:0 gegen Aufsteiger TK Hannover für sich.

Tags zuvor hatte der TKH unweit des VfK-Platzes seinen ersten Sieg nach dem Wiederaufstieg gefeiert: Bei der SG Stern Kaulsdorf gab es für die Mannschaft von Trainer Udo Schulz einen in der Höhe wohl nicht unbedingt erwarteten 5:1-Erfolg.

Gleich zwei packende Krimis erlebten am Wochenende die Männer des VfL Kellinghusen. Beim Doppelspieltag im Westen gab es erst eine knappe 4:5-Niederlage beim Überraschungszweiten TV Voerde. Tags darauf wurden dann die nächsten Punkte nach Schleswig-Holstein gebracht – beim 5:3-Auswärtserfolg beim TSV 1860 Hagen profitierten die Kellinghusener vom verletzungsbedingten AUsscheiden von TSV-Angreifer Stefan Bösch.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.