Zurück

Dennach siegt im DM-Auftaktspiel

Sonja Pfrommer schlägt ihren TSV Dennach zum Auftaktsieg (Foto: DFBL/Stöldt)
> Sonja Pfrommer schlägt ihren TSV Dennach zum Auftaktsieg (Foto: DFBL/Stöldt)

Stammheim (DFBL/bec). Mit einem am Ende deutlichen Sieg für den Fa,voriten endet das Auftaktspiel der DM von Stammheim. Dennach bezwingt Vaihingen mit 3:1.

Die Favoritenrolle im Duell zwischen dem Süd-Ersten und -Dritten ist klar verteilt: Europacupsieger und Titelverteidiger Dennach zeigt sich jedoch zu Beginn der Begegnung noch nicht in Top-Form. Den ersten Punkt der Stammheimer DM macht dann auch der TV Vaihingen in Person von Marie Rothmaier. Bei 3:2 führen die Dennacherinnen erstmals, bei 8:5 ist die Führung dann deutlicher. Doch trotz Problemen in der Abwehr kämpft sich der TVV zurück in den Satz. Vor allem Marie Rothmaier ist in beinahe jedem Ballwechsel gefragt. Sie holt kurze Bälle und verwandelt als Angreiferin. Co-Angreiferin Eva Grözinger macht den vielumjubelten 8:8-Ausgleich. Der Satz geht dann ans Topteam: Nach Angabe Sonja Pfrommer und Abwehrproblemen des TVV steht es 10:9. Anschließend serviert Rothmaier ins Netz und verschafft Dennach das 1:0.

TSV-Trainer Rudolf Reuster reagiert, bringt in der Abwehr Weltmeisterin Sophia Scheidt für Weltmeisterin Annkatrin Aldinger. Scheidt, die nach dieser DM ihr Team studienbedingt verlassen wird, kann jedoch auch nicht verhindern, dass Dennach schnell mit 3:5 hinten liegt. Auch Vaihingen hat in der Abwehr gewechselt: Laura Kühner kommt für Corinne Meyer. Vaihingen bleibt weiter am Drücker, baut den Vorsprung auch durch Dennacher Fehler aus auf 9:5. Eva Grözinger holt TVV-Satzbälle, der zweite sitzt: 11:6 und Satzausgleich.

Dennach wechselt erneut in der Abwehr. annkatrin Aldinger kommt zurück, Jasmin Fischer bekommt eine Pause. Der verlorene Satz sorgt nicht für Verunsicherung auf Seiten des Favoriten, der nun schnell auf 4:0 davonzieht. Bei 2:7 gibt TVV-Trainer Marco Lochmahr seiner Angreifer dann eine Auszeit, bringt Maximiliane Fröhlich in die Partie. Der Satz geht dann nach Ausball von Eva Grözinger mit 11:3 an Dennach.

Bei Dennach läuft es nun deutlich besser, Vaihingen jedoch hat Probleme, wieder in die Partie zu kommen. Das Pfrommer-Team zieht davon, hat schnell vier Punkte Vorsprung. Beim TSV ist nun mit Tabea Kälber ein 15-jähriges Talent auf dem Feld. Auch Celine Jensen (17) bekommt noch Spielpraxis für einige Punkte. Bei 10:6 gibt es dann Matchbälle und weil Marie Roithmaier ins Netz serviert auch den ersten DM-Sieg.

TSV Dennach – TV Vaihingen/Enz 3:1 (11:9, 6:11, 11:3, 11:6)

Für Dennach spielten: Sonja Pfrommer, Annkatrin Aldinger, Christina Grüneberg, Anna-Lisa Aldinger, Jasmin Fischer, Sophia Scheidt, Tabea Kälber, Celine Jensen

Für Vaihingen spielten: Natalie Lochmahr, Marie-Therese Rothmaier, Eva Grözinger, Corinne Meyer, Stefanie Späth, Laura Kühner

Schiedsrichterin: Katharina Fien

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.