Zurück

6. Oktober 2010 | Allgemein

Ahlhorn wirft Titelverteidiger Hammah aus der DM

Der Titelverteidiger ist raus. In einem wahren Halbfinalkrimi unterlag der MTV Hammah überraschend dem Ahlhorner SV mit 2:3.

Mit einem echten Faustball-Krimi hat der zweite Tag der Deutschen Hallenmeisterschaften in Bad Staffelstein begonnen. Vorjahresmeister MTV Hammah kann seinen Titel nach einer überraschenden 5-Satz-Niederlage im Semifinale gegen den Ahlhorner SV nicht mehr verteidigen. Mit 3:2 (11:6, 11:6, 5:11, 8:11 und 14:12) schafft die ASV-Mannschaft von Trainer Ralf Kreye sensationell den Einzug ins FInale, Hammah spielt im „kleinen Endspiel“ um Bronze.

Die rund 700 Zuschauer in der schon am frühen Morgen gut gefüllten Adam-Riese-Halle sehen kein hochklassiges, dafür aber ein umso spannenderes Halbfinale zwischen den beiden Nordvertretern. Meister Hammah findet deutlich schwerer ins Spiel als Ahlhorn, fängt sich schnell einen 0:2-Satzrückstand ein. Doch nach einem Wechsel in der Abwehr – Christian Becker kommt für Malte Müller – und ständigen Positionswechseln der beiden Angreifer Jan Heitmann und Björn Hoff, scheint der MTV-Express ins Rollen zu kommen – 2:2-Satzausgleich.

Aber auch zwei verloren gegebene Durchgänge bringen wieder einmal kämpferisch starke Ahlhorner nicht aus dem Konzept. Philip Meiners kann mit seinen Angaben immer wieder punkten und Schlagmann Christoph Johannes setzt ebenfalls empfindliche Nadelstiche. Dennoch holt sich Meister Hammah die ersten beiden Matchbälle, die durch eine frech verwandelte Angabe von Meiners und einen umstrittenen Fehler von Hammahs Hoff abgewehrt werden können.

In der Folge haben beide Teams den Sieg vor Augen, den Ahlhorn sich am Ende mit 14:12 holt. Während Ahlhorns Spieler jubelnd über das Parkett tanzen, bricht der überwältigte ASV-Trainer Kreye in Freudentränen aus. Philip Meiners, Kapitän des gefeierten Finalisten: „Wahnsinn! Wir wollten eine Medaille, die haben wir jetzt schon sicher. Gegen Hammah haben wir wieder ganz große Kampfstärke gezeigt und die Halle ausgenutzt, die uns mit ihren Ausmaßen entgegenkommt.“

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.